Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Manfred Steffen

 

Synchronsprecher

 

* 28.06.1916 in Hamburg

 

Seine Schauspielausbildung absolvierte Manfred Steffen bei Willy Maertens in Hamburg. 1939 gab er sein Bühnendebüt in Oberhausen. Weitere Theaterstationen waren Aachen, Dresden und Hamburg. Seit 1947/48 ist Manfred Steffen Ensemblemitglied des Thalia Theaters. Er spielte Nebenrollen in den Kinoproduktionen "Skandal um Dr. Vlimmen" (1956) oder "Dr. Crippen lebt"(1958). Auch in Fernsehserien wie "Gestatten, mein Name ist Cox", "Stahlnetz", "Tatort", "Die Männer von K3" oder "Derrick" war Steffen zu sehen. Durch seine markante Stimme ist er geradezu prädestiniert für die Arbeit an Hörspielen (vor allem als Erzähler), von denen er an hunderten mitgewirkt hat. Manfred Steffen ist Ehrenmitglied des Hamburger Thalia Theaters. 1968 wurde er mit dem Albert-Bozenhard-Ring ausgezeichnet und 1980 bekam er die Silberne Maske der Hamburger Volksbühne.

 

Rollen:

· Noah Beery als Joseph Rockford (Serie: Detektiv Rockford)

· Burgess Meredith als Willy Basset (Todesflug)

· Mr.Huber (Serie: Sesamstraße)

· Henry Travers als Clarence, der Engel (Ist das Leben nicht schön?)

 

Hören Sie hier die Stimme von Manfred Steffen.

 

(Quelle Foto: Studio Hamburg)

 


W3C validiert