Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterPersonenPlatzhalterA - CPlatzhalterD - GPlatzhalterH - KPlatzhalterL - PPlatzhalterQ - ZPlatzhalterGästePlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Andreas von der Meden

 

Synchronsprecher

 

* 10.01.1943 in Hamburg

Der jüngere Bruder von Tonio stand schon als Kind auf der Theaterbühne und ist seit 1952 im Synchronstudio tätig. Damals war er die deutsche Stimme von Jon Whitley in "Ein Kind war Zeuge". Außerdem wirkte er im Kinderfunk des NWDR in Hörspielen wie "Die Schatzinsel" oder "Kalle Blomquist" mit. Nach seinem Schauspielstudium bei Hildburg Frese in Hamburg wirkte er u.a. in dem TV-Mehrteiler "Der Andere" (1959) oder in Folgen von "Hamburg Transit" (1970) mit.
Andreas von der Meden ist seit vielen Jahren der deutsche Sprecher von David Hasselhoff (in z.B. "Baywatch" oder "Knight Rider"). Er hat aber auch viele andere Schauspieler wie Harvey Keitel, John Cusack, Mickey Rooney, Richard Pryor oder Michael York synchronisiert und führte mehrfach Synchronregie (u.a. bei "Baywatch"). Außerdem ist seine Stimme in vielen Hörspielen der Firma Europa zu hören (z.B. als Morton bei "Die Drei ???"). Seine wohl bekannteste Arbeit dürfte allerdings Kermit der Frosch aus der "Sesamstraße" sein.

Neben der Schauspielerei betätigt Andreas von der Meden sich auch erfolgreich als Musiker: Mit 12 Jahren spielte er Schlagzeug bei den Oimel Jazz Youngsters aus Hamburg. Danach war er bei diversen norddeutschen Jazzbands Solist und spielte die Instrumente, denen er heute noch treu geblieben ist: Banjo und Gitarre. Anfang der 1960er Jahre war er Mitglied in der Berliner Formation "Spree City Stompers". 1969 stieß er zu einer der bekanntesten Jazzbands Deutschland: Der Old Merry Tale Jazzband. Dort ist Andreas von der Meden immer noch zu hören.

Rollen:

· Harry Anderson als Richie (Es)


Hören Sie hier die Stimme von Andreas von der Meden.

 

(Quelle Foto: Studio Hamburg)

 


W3C validiert