Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Eduard Marks

 

Synchronsprecher

 

* 09.11.1901 in Düsseldorf + 30.06.1981 in Hamburg

Seit 1937 stand Marks auf Hamburger Bühnen. Zusammen mit seiner Frau Anne gründete er an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hamburg eine Schauspielschule. Dort war Marks fast 20 Jahre lang Lehrer für viele später bekannte SchauspielerInnen wie Walter Giller, Ingrid Andree, die Striebeck-Brüder oder Hannelore Hoger. Neben den Synchrontätigkeiten konnte man seine Stimme 12 Jahre lang als Märchenonkel "Onkel Eduard" beim NDR hören. Ein Bild von Eduard Marks finden Sie auf Seite 5 des Artikels über die Geschichte der Alster Studios. Es zeigt Sprecher bei der ersten Synchronisation 1946 in Hamburg.

Rollen:

· Felix Aylmer als Konsul (Paris um Mitternacht)

· Joseph Kearns als Joseph (Ist das Leben nicht schön?)

 


W3C validiert