Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterKinogeschichtePlatzhalterKinolandschaftPlatzhalterKino-DatenbankPlatzhalterFilme über KinosPlatzhalterBezirkskinosPlatzhalterUFA-KinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Holi

Quelle: Staatsarchiv Hamburg, <br>Außenaufnahme Quelle: HAW-Projekt, <br>Außenaufnahme 2004 Quelle: Staatsarchiv Hamburg, <br>Vorhang im Kinosaal "Holi 1" 

Allgemeines

KinotypErstaufführungstheater / Programmkino (1960er Jahre)
Plätze610
EinteilungParkett, Logen (3)
Allgemeines2 Säle. Kino wurde im Innenhof des 1925/26 errichteten Wohnblocks anstelle des im Krieg zerstörten Versammlungssaales (Hamburger Gesellschafshaus Klinker) gebaut. 1951 Eröffnung. Die Raucherloge wurde 1983 zum Holi 2 umgebaut. 1983 drei Säle: Holi 1, 2, 3 (450+160+40 Plätze). 1990 zwei Säle: Holi 1, 2 (450+160 Plätze). Besonderheit in diesem Kino ist der Vorhang (auf dem bekannte Hamburger Stadtmotive wie der Jungfernstieg, der Elbtunnel und die Landungsbrücken zu sehen sind) im Saal 1 und der unter Denkmalschutz steht. Es handelt sich um eine Handmalerei des Künstlers Friedrich Schwiek.
AusstattungCinemascope. Raucherloge hinter Glas (bis 1983). Edel-Ausstattung. Bühnenvorhang: moderne Hamburger Skyline nebst Hamburgesien und Lichteffekten von Frau Schiwerk (heute restauriert und unter Denkmalschutz). 1. Saal (Kino 1): 450 Plätze, Tonsystem: Dolby ; 2. Saal (Kino 2): 160 Plätze, Tonsystem: Dolby (Stand: 2005)
Zur ArchitekturIm Wohnblock eingebaut mit vorgelagerter Kassenhalle. Sehr interessante Architektur der 50er Jahre, besonders die Innenausstattung, Farbgebung und Lichteffekte. Offene Treppe zum Foyer. Die Fassade zeigt über dem Kinoeingang im EG nur schlichte Wohn- oder Bürogeschosse. Der Saalbaukörper ist von der Straße aus nicht sichtbar. Der charakteristische Namenszug schmückt in Leuchtbuchstaben die Fassade.
ZustandGut erhalten
NutzungKino

Lage

StraßeSchlankreye 69
Bezirk3: Eimsbüttel
Stadtteil93: Harvestehude

Personen

InhaberBetzel, J. / Filmtheaterbetriebe GmbH J. Betzel (1958) / Flebbe / Broadway Filmtheater Betriebgesellschaft (1980)
ArchitektKraft. E & Fehling

Geschichte

Baujahr1951
In Betrieb1951 bis heute (Stand: 2006)

Sonstiges

BauKino
Typologie:Typologie
FotosFotos Fassade, Foyer und Vorhang / Saal, F-6, 1965, S. 63 / 67.
TexteRezension in F-9, 6/1952/1, S. 73//3. Beschreibung des Zustands vor der Renovierung Ak-11, S.22. Kurze Notiz in HH-1, S. 141.
PläneBestuhlungsplan F-6 1965, S.65
Linksdas Holi in der Rubrik: Kinolandschaft - Lichtspieltheater im Abriß der Zeit   Website des Holi

W3C validiert