Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterKinogeschichtePlatzhalterKinolandschaftPlatzhalterKino-DatenbankPlatzhalterFilme über KinosPlatzhalterBezirkskinosPlatzhalterUFA-KinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterPersonenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Vor den Toren

Liliencron

Das Liliencron befand sich in der Beseler Straße in Groß-Flottbek. Es wurde im Jahr 1938 zunächst als "Landhaus Lichtspiele" eröffnet und 1953 wieder geschlossen. Am 19. März 1954 eröffnete Georg Ramcke, der auch Eigentümer des Gebäudes war, das Kino wieder unter dem Namen Liliencron. Es verfügte über 600 Sitze, die jedoch zuletzt auf 278 verringert wurden. Das Programm war eher anspruchsvoll. Ungewöhnlich für das Kino war die kunstvolle Wabendecke aus Holz in Form einer Flachtonne.

Am 7. April 1977 wurde das Liliencron aufgrund der schwindenden Zuschauerzahlen für immer geschlossen.


W3C validiert