Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Alexander Welbat

 

Synchronsprecher

 

* 01.08.1927 in Berlin + 14.11.1977 in Hamburg


Welbat gehörte zu den Gründern des Berliner Kabaretts "Die Stachelschweine". Seit 1956 wirkte er als Sprecher, aber auch als Dialogbuchautor und Regisseur an vielen Synchronisationen mit. Mehrfach sprach Welbat Ernest Borgnine (u.a. "Der Flug des Phoenix") und Sir Peter Ustinov (u.a. "Topkapi"). Außerdem war er der erste Sprecher des Krümelmonsters aus der "Sesamstraße" und lieh für einige Zeit der Zeichentrickfigur "Fred Feuerstein" seine Stimme.

1948 war Welbat in dem Kinofilm "Berliner Ballade" zu sehen. Es folgten Rollen in "Alibi" (1955), "Die Gänsemagd" (1957) und "Der vertauschte Prinz" (1962). Bei deutsch-ausländischen Co-Produktionen wie "Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse" (1964) und "Durchs wilde Kurdistan" (1965) war Welbat als Dialogregisseur tätig. 1966 schrieb er das Drehbuch und führte Regie beim Musikfilm "Hurra, die Rattles kommen“. Danach folgten wenige Rollen in Fernsehspielen sowie in der Serie "Ein Mann will nach oben" (1977). Welbat ist auf dem Sesamstraße-Gruppenfoto zu sehen.

 

Rollen:

· Larry Haines als Speed (Ein seltsames Paar)

· Brock Peters als Tom Robinson (Wer die Nachtigall stört)

· Woody Barnes als Draba (Spartakus)

· Peter Ustinov als Edward Blackbeard (Kaept'n Blackbeard's Spuk-Kaschemme)

 


W3C validiert