Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterKinogeschichtePlatzhalterKinolandschaftPlatzhalterKino-DatenbankPlatzhalterFilme über KinosPlatzhalterBezirkskinosPlatzhalterUFA-KinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterPersonenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Stadtteil Rissen

Rissen Lichtspiele - Elektra

Die Rissen Lichtspiele, welche lange Zeit das einzige Kino im Stadtteil waren, wurden 1957 eröffnet. Vorher war es als Rissener Lichtspiele bekannt. Zu Beginn war P. Lorenzen der Inhaber, ab 1958 übernahm H. Krampitz die Leitung, ab 1960 W. Kitzerow und bis zu der Schließung war M. Süßmuth der Inhaber. Das 330- Plätze fassende Kino war bis 1968 in Betrieb. Das Kino hatte eine signifikante Kinofassade, die sich über mehrere Stockwerke zog. Das Gebäude wurde als Kinobau ohne zusätzliche Nutzung konzipiert. Das Kino war auch unter den Namen Elektra bekannt.

Das Gebäude im Voßhagen 3 / Ecke Wedeler Landstrasse 48 beherbergte zeitweilig eine Discothek und ein Fahrradgeschäft (Stand 1991). Der Strassenverlauf hat sich in 1990er Jahren geändert, so dass sich der Bau heute nicht mehr im Voßhagen, sondern in der Wedeler Landstrasse 48 befindet. Erst vor Kurzem wurde der Rest des Kinos (Saalbaukörper) abgerissen (Stand 2006).

 


W3C validiert