Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterKinogeschichtePlatzhalterKinolandschaftPlatzhalterKino-DatenbankPlatzhalterFilme über KinosPlatzhalterBezirkskinosPlatzhalterUFA-KinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterPersonenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Ottensener-Lichtspiele

Allgemeines

Plätze775
EinteilungParkett
AllgemeinesEines der 10 Hamburger Lichtspieltheater, die am 27.07.1945 für die deutsche Zivilbevölkerung wiedereröffnen konnten und durften. Ansicht von Papenstraße aus. Auch unter dem Namen Kinotheater Altona. Bauantrag für Supermarkt schon 1963 genehmigt.
AusstattungCinemascope (1958), ähnlicher Vorhang wie im Holi
ZustandOriginale Elemente
NutzungMarkt

Lage

StraßePapenstraße 15-17 (1913) / Heinrich Dulke Straße (1927) / Papenstraße 17 (1930 und 1949) / Ottenser Hauptstraße 39 (nach 1952)
Bezirk1: Altona
Stadtteil62: Ottensen

Personen

InhaberNeue Lichtspieltheater GmbH / König , S. & Brüss, G. (1949) / Brüss, G. (1956) / Betzel, J. (1956)
ArchitektSander, Albrecht

Geschichte

Baujahr1913
In Betrieb1913-1941 / 1949-1962

Sonstiges

BauKino
Typologie:Typologie
FotosDias 1989. Reklame-Handwagen, Ak-3, F-3.
TexteErwähnt in Rezension zum Film HH-14. Erwähnt in HH-13, S. 151.
Pläne
Linksdie Ottensener-Lichtspiele in der Rubrik: Kinos im Stadtteil Ottensen

W3C validiert