Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterKinogeschichtePlatzhalterKinolandschaftPlatzhalterKino-DatenbankPlatzhalterFilme über KinosPlatzhalterBezirkskinosPlatzhalterUFA-KinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterPersonenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Forum

Quelle: Staatsarchiv Hamburg, <br>Innenaufnahme Quelle: HfBK-Arbeitsgruppe, <br>Außenaufnahme um 1989 

Verwandte Kinos

  Piccadilly-Lichtspiele
  Germania Palast

Allgemeines

Plätze520
EinteilungParkett, Rang
Allgemeines1929 als Piccadilly Lichtspiele. 1932 als Germania Palast. 1943 zerstört bis auf die Grundmauern. 1951 als Forum neu aufgebaut. 1960 als Forum Filmtheater.
AusstattungHervorragende Akustik von Ing. Kraege
Zur ArchitekturFotos des Saalinneren zeigen eine schlichte aber sehr elegante Innenarchitektur der 50er Jahre. Große Deckenhöhe, hinterleuchtetes, dynamisches in den Saal ragendes Bühnenportal. Der schmucklosen, erstaunlich niedrigen Fassade ist das großzügige Innere nicht mehr abzulesen. Direkt daneben: Forum (Kennz.104). Signifikante Kinofassade über mehrere Geschosse. Kinobau ohne zusätzliche Nutzung. Die Trennung von Foyer und Saal ist außen ablesbar. Der Saalbaukörper ist von der Straße aus nicht sichtbar.
ZustandOriginale Elemente
NutzungMarkt

Lage

StraßeCarl-Petersen-Straße 45/47 / Carl-Petersen-Straße 45
Bezirk5: Mitte
Stadtteil102: Hamm-Nord

Personen

InhaberHüppop, M.,1957 Ernst Hüppop / Behnke, A. & Dietrich, E. (1960) / Dietrich, E. & Behnke, A. (1960)
ArchitektSchneider, Hans

Geschichte

Baujahr1951
In Betrieb1951-1962

Sonstiges

BauKino
Typologie:Typologie
FotosFoto: Zustand 1989. Foto Saal / Bühne Ak-8.
TexteErwähnt in Ak-8, S.11
Pläne
Links

W3C validiert