Filmstadt HamburgPlatzhalterKinosPlatzhalterKinogeschichtePlatzhalterKinolandschaftPlatzhalterKino-DatenbankPlatzhalterFilme über KinosPlatzhalterBezirkskinosPlatzhalterUFA-KinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterPersonenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Stadtteil Blankenese

Luxor Filmtheater

Das Luxor Filmtheater in der Probst- Paulsen-Strasse 2 in Blankenese wurde im Jahr 1956 von dem Architekten Eich Mann gebaut und wurde im selben Jahr von H. Gartmann  in Betrieb genommen. Wie der Name schon vermuten lässt, war das Luxor modern ausgestattet. Es verfügte über eine Cinemascope- Projektion, Vier-Kanal- Ton, eine Klimaanlage und eine Schwerhörigenanlage. Ca. 370 Personen konnte das Kino fassen. Dieses Kino war nur kurz, bis 1962, also etwa sechs Jahre in Betrieb. Heute ist das Gebäude schlecht erhalten, aber es lassen sich einige originale Elemente erkennen. Heute befindet sich dort eine Filiale des Drogeriemarktes Budnikowsky (Stand 2006).

 

Regina Lichtspiele

Die Regina Lichtspiele wurden 1949 in der Elbchaussee 19-21, heute Elbchaussee 568 in Blankenese errichtet. Otto Rehr als Inhaber betrieb vor dem Krieg ein Kino gleichen Namens in Wandsbek. Die Regina Lichtspiele boten für etwa 420 Personen Platz und waren mit einem Cinemascope- Projektor ausgestattet. 1972 wurde der Betrieb des Kinos aufgegeben. Im selben Jahr wurde das Gebäude abgebrochen, um Platz für Appartement- Häuser zu schaffen.  

 

Schauburg in Blankenese

Die Schauburg in Blankenese wurde im Jahr 1910 erbaut und im Jahr 1913 in Betrieb genommen. Weitere Informationen sind uns leider über das Kino nicht bekannt.

 


W3C validiert