Filmstadt HamburgPlatzhalterEreignissePlatzhalterFilme aus & über HHPlatzhalterDrehortePlatzhalterFestivalsPlatzhalterInstitutionenPlatzhalterKinosPlatzhalterFernsehenPlatzhalterPersonenPlatzhalterFilmtechnik PlatzhalterSammlungenPlatzhalterReeducationPlatzhalterLinksPlatzhalterVeranstaltungen
###SPALTE_RECHTS###

Der Kartoffeltanz erobert Hamburg

1950 entstand in Hollywood der Film "Die Venus verliebt sich" ("The Duchess of Idaho"). Der Farbfilm mit der legendären Schwimm-Nixe Ester Williams und Van Johnson in den Hauptrollen. Viel Bemerkenswertes gab es zu diesem Film nicht zu sagen - lediglich in zwei kleinen Nebenrollen gab es noch interessante Gesichter zu entdecken: Amanda Blake, die später als Miss Kitty in der TV-Serie "Rauchende Colts" bekannt wurde, hat hier einen ihrer ersten  Leinwandauftritte - und Siegfried Arno, ein in Hamburg geborener Schauspieler, der als Jude in der NS-Zeit in die USA emigrieren musste, ist in einer seiner letzten Rollen zu sehen. Da leider keiner der Darsteller bereit war, nach Hamburg zu kommen, um Werbung für den Film zu machen, in den der Verleih MGM offenkundig große Hoffnungen setzte, wurde als Werbegag beim Ball Paradox der so genannte "Kartoffeltanz" kreiert, wobei Preise für dasjenige Paar ausgelobt wurden, denen das Kunststück mit der Kartoffel auch wirklich gelang  - und Plakate in den Schaukästen vor dem Tanzsaal warben natürlich für den Besuch des Kinofilms. Wie der "Kartoffeltanz" genau funktionierte und was dabei von den Tänzern abverlangt wurde, demonstrieren die Fotos des Bildberichterstatters Horst Janke sehr anschaulich. Ob diese obskure Werbung allerdings wirklich Erfolg hatte, ist leider nicht bekannt ...

 


W3C validiert